Dr. Philipp Nixdorf

Als Sozialarbeiter, Sozialwissenschaftler und Organisationspädagoge bin ich ein praxisorientierter Denker und Macher. Die Verknüpfung von Theorie und Praxis ist mir in meiner Arbeit ein zentrales Anliegen

Je nach Bedarf greife ich auf soziologische, psychologische und betriebswirtschaftliche Ansätze zurück, die ich situativ an die Bedarfe meiner Klientinnen und Klienten anpasse. 

Auch für (noch) undefinierte Probleme spiele ich gerne Lösungen durch. Mir ist klar, dass manche Lösungen wieder Probleme nach sich ziehen. Zudem weiß ich, dass Probleme systemstabilisierend wirken können. Das reflektiere ich mit meinen Klientinnen und Klienten.

Meine Kernkompetenzen sind neben der Beratung und Mediation vor allem das Organisationslernen, die Organisationsdiagnostik sowie das Organisieren unter Unsicherheit, z. B. in High Reliability Organizations (HRO).

Erfahrung

Erfahrung in Beratung, Coaching, Mediation und in der Begleitung von Veränderungsprozessen eignete ich mir durch Tätigkeiten im Personal-, Sozial-, Verwaltungs- und Gesundheitswesen an.
 
Ich war neben der Arbeit als Mediator u. a. als Teamleiter in der Jugendhilfe, als Sozialarbeiter im sozialkulturellen Sektor, im Personalwesen sowie in der Berufsrückkehrberatung tätig. 
 
Die Arbeiten in den verschiedenen Verwaltungsstrukturen erweiterte mein Verständnis dafür, wie Organisationen fernab formaler Hierarchien und Leitbilder wirklich "ticken".

Meine Coaching-Philosophie 


Kommunikationskompetenz meint nicht nur, sich wortgewandt ausdrücken zu können. Es bedeutet auch, zuhören zu können. Das ist ein zentraler Leitsatz in meinen Coachings wie auch in der Mediationsarbeit: Zuhören, genau hinsehen und das jeweilige Anliegen erfassen, ohne vorschnell zu glauben, es wirklich verstanden zu haben.

Ich stelle zwecks dessen viele offene Fragen. Es ist mir ein Anliegen, meinen Klientinnen und Klienten durch die damit einhergehende Reflexion zu ermöglichen, die für sich passenden Antworten und Lösungen selbst zu finden. Ich unterstütze dabei, gebe aber nichts vor. 

Das zu besprechende Thema bestimmen SIE. Die Lösung und den Weg dorthin ebenfalls. Zumeist möchten Kund/innen folgendes für sich klären:

Was will ich konkret? Warum will ich das eigentlich?

Wie kann ich mich beruflich verändern?

Warum scheitere ich in Bewerbungsgesprächen?

Wie kann ich mich souverän(er) präsentieren?

Wie kann ich den Zusammenhalt in meinem Team fördern?

Wie gehe ich mit Abwehr, Aggression oder Minderleistung um?

Warum werde ich nicht verstanden?


Ausgerichtet an den Wünschen und Bedarfen meiner Klient/innen kommen unterschiedliche Methoden zum Einsatz, um das zu beleuchten. Ich nutze u. a. Aufstellungen, Visualisierungen, Vorträge, Stress-Interviews, Persönlichkeitsprofil-Erstellungen, Kompetenzdiagnostiken & Heuristiken.